KLEIN Holz- & Sicherheitstechnik.de

Zimmertüren


Die Zimmertür in neuem Look –Vielfalt bei Oberflächen und Farben gibt Freiheiten für die Inneneinrichtung.

Bild "Innentüren:cache_2446152560.jpg"
Wohnraumtüren spielen bei der Inneneinrichtung eine häufig unterschätzte Rolle. Dabei beeinflussen sie allein schon aufgrund ihrer großen Fläche ganz wesentlich die Wirkung eines Raums. Wer Alternativen zum Einheitslook sucht, findet heute bei Herstellern viele Möglichkeiten, die Türen individuell zu gestalten -vom Design über zahlreiche Farben bis hin zum Look der Oberflächen. Eine Alternative zu geschlossenen Türblättern aus Holz sind auch Ganzglastüren oder Holztüren mit Glasausschnitten. Sie lassen Räume sogleich heller und großzügiger wirken. Eine praktische Lösung stellen Schiebetüren dar: Da sie sich nicht in den Raum hinein öffnen, lassen sie sich besonders platzsparend einbauen, etwa am Durchgang vom Flur oder der Küche zum Wohnbereich.

Funktional, notwendig, aber oft auch ein wenig eintönig: So präsentieren sich die Innenraumtüren in vielen Eigenheimen und Wohngebäuden. Mit dem stets selben Look im klassischen Weiß macht man bei derInneneinrichtung zwar nichts verkehrt, setzt aber auch keine individuellen Akzente. Dabei bieten Zimmertüren heutezahlreiche Möglichkeiten, den persönlichen Einrichtungsstil zu unterstreichen und die Wirkung eines Raums zuverändern. Von Farbe über Material bis zum Design sind dabei beim Türkauf zahlreiche Faktoren zu beachten.